CVJM

Vom PfiLa

Lang, lang ist es her: Das Pfingstlager. Aber die letzten Wochen stehen bei mir Jobmäßig Kopf. Deswegen gibt
es auch gerade etwas weniger Einträge als gewünscht.
Hier einmal ein toller medialer Rückblick über unser Pfingstlager (auf „weiterlesen“ klicken um die Bilder zu sehen). Der Song den ihr hier hören könnt, war das Lied mit dem sie die Mitarbeiter am meisten nerven konnten. Am letzten Tag im strömenden Regen beim Zelte abbauen konnten wir ihn dann aber doch gut gebrauchen…

Ansonsten ein tolles Lager mit gutem Wetter und viel Spaß. Das Mutlangener Krankenhaus kenne ich nun auch von innen… Bitte schön – Bilder:

[flickrset id=“72157619291335395″ thumbnail=“square“ overlay=“true“ size=“medium“]

Grüße an alle Zeltlagerfreunde…

Stay tuned…

  • Das Lied zieht nicht nur bei Jungscharlern Kreise, auch in der ejw-Landesstelle ist es angekommen, wie das Video von der Klausur im Silserhof zeigt: http://jugend.ejw-online.de/?p=349

  • lari

    wundern tut mich, dass nicht ein einziges mal „mother-fucking-shit“ oder ähnliche vokabeln in dem lied vorkamen! Ja, man kann noch an die deutsche jugend glauben!! :-)

  • hei hei das sind keine Kinder aus nem Problemviertel in Berlin ;-)… Das sind Kinder vom Land!