Tiefgang

Von Bitten…

Heute morgen gelesen, und da dachte ich das kann ich euch nicht vorenthalten:

Ich will, dass mich Augen von Liebe anseh’n,
ich will, dass man mich mit Willkommen empfängt,
ich will, wenn ich zweifle, dass mich einer hält,
ich will, dass sich jemand zutieft um mich sorgt.

Ich möchte bekommen, was keiner mir nimmt,
will, dass ein zerbrechliches Herz mir vertraut,
will schwerelos fliegen auf Schwingen des Traums,
will jemanden lächeln sehn, wenn ich erwach‘.

Ich will mit den Weisen die Sonn‘ sinken seh’n,
Geheimnisse hören, die sonst niemand  hört,
behütet sein, wohin auch immer ich geh‘,
will, dass einer sich vor mich stellt in der Gefahr.

Ich will mit den Freunden verkettet sein,
will, dass man mich will, deshalb und trotzdem,
will in ihrem Kreis, die Arme verschränkt,
Geborgenheit spür’n in der wütenden Nacht.

Ich will akzeptiert sein, auch wenn ich mich irr‘,
und bin ich Recht, dass man über mich lacht,
und dass man im himmlischen Lied von mir singt,
und dass ich geliebt, das ich Salz bin und Licht.

Adrian Plaas zu Matthäus 7,7-11 – Wer bittet, dem wird gegeben

Stay tuned…

  • Micha

    Amen, Bruder!