CVJM/ Digitales Zeug/ ejw/ Tiefgang

Von Facebookfreunden…

Die meisten  von euch kennen das: “xyz hat dich auf Facebook als Freund/in hinzugefügt” – in meinem Arbeitsalltag mit dem Medium Facebook eine Sache die oft vor kommt. Wer dabei wirklich dann zu “Freunden” wird und ob das Wort “Freund” angebracht ist, muss jeder selbst entscheiden. Ich selbst ignoriere durchaus den ein oder anderen Spamer-Account. Meistens sind unechte Accounts auch schon 5 Meter gegen den Wind zu riechen…

Heute morgen bin ich aber auf dem Weg ins ejw durchaus überrascht worden. Mein Handy vibrierte und zeigte mir folgendes Bild

Ganz im Gegensatz zu meiner klaren Regel: “Spamaccounts werden ignoriert”  hab ich diese Einladung tatsächlich angenommen. Dieses Bild ging mir den halben Tag nimmer aus dem Kopf. Seit einem halben Jahr überlegen wir hier im SocialMedia-Bereich des ejw wie man unsere Inhalte, unsere Botschaft ins Netz zu Jugendlichen transportieren kann. Und dann taucht der Chef höchstpersönlich dort auf… Und ich? Ich bin jetzt mit Jesus befreundet. Das war ich davor schon, aber nun sogar in Facebook. Was, wenn er das wirklich wäre. Das wäre eine ganz besondere Art der “himmlischen Kommunikation”. Und irgendwie würde mir das Facebook noch sympathischer machen… Wenn die “da oben” einen SocialMedia-Berater brauchen sollten: Meldet euch, ihr wisst ja wo ihr mich findet :-D

Jesus in Facebook! Mein persönlicher Tagesimpuls heute.

Grüße an den, der hinter dem Account steckt…

Stay tuned…

  • Lari

    find ich auch toll! es gibt dann nicht nur leute denen facebook mit jesus sympathischer wird, sondern auch umgekehrt… warum nicht? :-)