Gedanken, Gerechtigkeit?

#ehefueralle (Video)

video

Irland – ausgerechnet Irland hat es vorgemacht und dabei Deutschland vorgeführt: Die “Ehe für alle”. Weniger Diskrimierung im Alltag auch für homosexuelle Paare denen es wichtig ist sich einen gegenseitigen Treueschwur zu leisten. Und nun steht in Deutschland die Debatte wieder ein bisschen emotional Kopf. Petitionen werden verbreitet die uns vor dem “Untergang der Ehe & Familie” bewahren sollen. Das eine oder andere Familienmitglied beginnt auf Facebook mit der Hetze es würde um “Politik und Kirche” nicht mehr richtig stehen, wenn jetzt auch noch die Homos heiraten dürfen. “Man könne ja dann gleich die Abtreibung und andere Dinge vollständig erlauben.”

Gestern wurde ich gefragt was ich denn darüber denke. Ich glaube wenn wir die “Ehe für alle” in Deutschland tatsächlich mal erreichen, dann werden weder Geschwister heiraten wollen (wie eine CDU-Politikerin so schön angstvoll in die Runde warf) noch wird irgendetwas anderes abgefahrenes passieren. Eine Sache vielleicht: diejenigen die der LGBT-Bewegung immer Promiskuität vorwerfen, würden vielleicht eines Besseren belehrt. Sie müssten sehen: ernstgemeinte Partnerschaften gibt es auch außerhalb ihres Milieus. Nicht nur die konservativen, heterosexuellen Christen können und wollen ernst gelebte Beziehungen mit einem klaren Versprechen. Und wäre das schlimm? Ich glaube nicht. Es würde gedankliche Schranken abbauen. Aber wie man in so mancher Facebookdiskussion sehen kann: man will gar nichts lernen.
Es läuft oft so: “Meine Meinung zu Homos und Gleichstellung: voll doof”. Andere versuchen den Blick zu öffnen und kommentieren darunter. Daraufhin wird erklärt: “Das hier wäre kein Ort für Diskussionen”. Manchmal werden die Kommentare der Anderen auch gleich gelöscht. Ernsthaft: Wenn ihr ne Meinung haben wollt die nicht diskutiert werden darf: sucht euch ein anderes Medium wie Facebook.

Aber die Debatte bringt mich auch zum Lachen. Vielen Dank an Markus Bart und Ralph Ruthe für dieses Video zum Thema – mehr als das kann man dazu eigentlich nicht sagen: