• Allgemein/ Digitales Zeug

    Von unwissenden Redakteuren…

    Da sitz ich doch gestern Morgen beim Frühstück, erfreue mich an einem dick mit der Haselnuss-Creme von Welt beschmierten Laugenbrötchen und an der Zeitung, sofern man sich über diese freuen kann, und informiere mich über die neuesten Machenschaften des großen IT-Unternehmens, das nichts mit den Äpfeln zu tun hat. Ich lese friedlich, dass die Herrschaften jetzt auch eine Wolke haben wollen und überlege mir, welches Unternehmen seine hochsensiblen Kundendaten wohl einem solchen Fremdanbieter zur Verarbeitung schicken möchte. In der Mitte des Artikels prankt, wie soll es anders sein, das Konterfei von Psycho-Ballmer, während er auf irgendeiner Präsentation rumhorstet. Zur besseren Veranschaulichung hab ich das mal mitgebracht:

    Nachdem ich den Artikel gelesen habe, warf ich einen flüchtigen Blick auf die Bildunterschrift. Habt ihr sicher schon lange selbst gemacht. Wäre nun das Brötchen nicht dermaßen reichhaltig beschmiert gewesen, wäre es mit höchster Wahrscheinlichkeit in meinem Halse stecken geblieben. Gut, ich meine, wer diese Zeitung kennt, es ist die “Neue Würtembergische Zeitung” mit dem Mantel-Teil der “Südwestpresse”, weiß, dass deren Qualität nicht sonderlich hoch anzusiedeln ist. Doch hier haben sich die Herrschaften wieder mal ein Glanzstück geleistet. Entweder hat der Redakteur keinen Plan wovon er schreibt, oder an diesem Tag durfte der Praktikant nach den Bildunterschriften ausschau halten.

    Für alle verwirrten Leser:
    Der Herr auf dem Bild ist Mr. Steve Ballmer, Geschäftsführer der Firma Microsoft. Gerne auch bekannt als Psycho-Ballmer, Bouncing-Ballmer, Monkeyboy oder sonst was. Warum? Steht hier! Oder hier sogar zum schauen. Sollte genügen um das nicht hinterfragen zu müssen.
    In der Bildunterschrift allerdings ist der Name “Steve Jobs” zu lesen. Dieser Herr ist ebenfalls Chef. Allerdings der Konkurrenz-Firma mit den Äpfeln. Herr Jobs hat, was zumindest seine Vergangenheit bezeugt, ebenfalls einen an der Klatsche, allerdings zeigt er diese nicht in der Öffentlichkeit. Er eröffnet seine Präsentationen, die so genannten “Keynotes”, stets friedlich und seriös.
    Wir haben es hier also mit zweien der mächtigsten Menschen im IT-Business zu tun, möglicherweise nicht DIE mächtigsten, aber sicherlich die Bekanntesten. Das sollte doch auch das hiesige Dorfblatt wissen, ist sicherlich nicht zu viel verlangt.

    Wer sich an dieser Stelle fragt, warum dieser lustig umherhüpfende Mann der Chef von Microsoft ist und nicht der allseits bekannte Mr. Bill Gates, soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass dieser bereits seit 2000 nicht mehr Geschäftführer von Microsoft ist und seit gut vier Monaten nicht einmal mehr in seiner Firma arbeitet. Kann er sich ja auch leisten, der Bill.

    Daher, liebe NWZ, einem Redakteur möchte ich es ja garnicht zutrauen, so schlecht kann man nicht recherchieren. Gebt mehr acht auf eure Praktikanten und auf das, was am Ende wirklich in den Druck geht.
    in diesem Sinne
    euer Gast-Schreiber Alex

  • Allgemein

    Von der neuen Wohnung… (Bilder)

    So, lange ist es her, dass man hier was von mir gelesen hat. Ich war in Norwegen und am umziehen. Jetzt ist die Wohnung einigermaßen so, dass man sie auch vorzeigen kann. Nachdem schon am ersten Tag ALICE bei mir einzog (das Internet) ging es dann erst mal mit putzen und streichen los. Ganze 40 Liter weiße Farbe landete bei diesem Vorgang an der Wand. Danach durfte man dann wieder putzen. War ja klar. Dank der vielen Helfer war das streichen dann aber auch irgendwann fertig und es begann das Möbel kaufen im schwedischen Einrichtungshaus (das ist eine Odyssee gewesen, dass kann ich euch sagen).
    Nach tagelangem aufbauen, einräumen, schrauben, putzen, wieder ausräumen, anders schrauben, sich über Bedienungsanleitungen den Kopf zu zerbrechen, über Altbauwände fluchen die nichts halten, Farbe streichen, putzen… ist es jetzt endlich, dank der Hilfe von sehr vielen Menschen, VOLLBRACHT!

    Und deswegen, für alle die noch nicht wissen wie es bei mir aussieht, hier die ersten Eindrücke:

    Fangen wir mit einem Blick in mein tolles, schickes neues Wohnzimmer an…

    Das Schlafzimmer in hübschen dunklen rot und natürlich mit Comic

    Und die Küche mit Bistrotischsitzdings… In nettem blau.

    So und hier noch ein Blick in den grünen Flur. Arbeitszimmer und Bad erspare ich euch, denn das Arbeitszimmer ist noch etwas Baustelle und das Bad zu klein für ein vernünftiges Bild.
    So nun sei noch einmal erwähnt, dass wenn ihr keine Schnacke seit (die gibt es hier nämlich zu Hauf), dann dürft ihr hier gerne mal in Faurndau vorbei schwirren.

    Grüße euer Göppinger…

    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von Geburtstagen…

    Nach der Entführung von gestern Abend, es ging in einen Salsa-Club in Stuttgart, ist es nun soweit… Ich bin älter geworden ;-) Aber 24 ist ja kein Alter!
    Hier seht ihr meinen ersten Geburtstagskuchen: Ein schweizerischer Amerikaner und ein Gutschein für den Store in dem ich wahrscheinlich am meisten Kleingeld liegen lasse! Danke an dieser Stelle an meinen Kurs! Das Geschenk kann ich gut gebrauchen und die Karte ist natürlich NICHTLUSTIG ;-).
    Ach übrigens mein Verdacht von gestern Abend hat sich bestätigt. Mein Supergirl gestern war Larissa. War ein cooler Abend mit Salsagrundschritten und unserem Lieblingsspiel: Was-mache-die-anderen-eigentlich-hier? :-).

    So nach dem Geburtstag gibt es dann auch ein Bilder von der Party. Mein Opa bringt seine neue digitale Spiegelreflexkamera mit. Er muss noch ein bisschen üben (das hab ich ihm verordnet…)

    Grüße vom Geburtstags”kind”…
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von merkwürdigen Briefen…

    Heute morgen erreichte mich folgender merkwürdiger Brief via interner Postverteiler in der Schule…. Was das wohl zu bedeuten hat? Ich habe einen Verdacht, allerdings könnte der sich auch als falsch heraus stellen… Anbei der Text, sehr nett wie bei den alten Old-School-Epresser-Briefen!

    Grüße von dem, der wohl einen eigenen FUN-COACH besitzt…
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von Echten Domains…

    Wie ihr in dem Bild oben sehen könnt müsst ihr meinen Blog nun nicht mehr umständlich über die Adresse: web.mac.com/maier.floh aufrufen! Ich habe jetzt eine eigene Domain die euch das alles viel viel einfacher macht!
    In Zukunft gebt ihr einfach: www.flohs-welt.de in eure Adresszeile ein und schon seit ihr da. Natürlich könnt ihr auch einfach einen Eintrag in die Favoriten setzten oder den Blog (was das intelligenteste ist) als RSS-Feed abonnieren…

    Grüße vom Webmaster
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von So-Da-Brücken und anderen Kuriositäten…

    So-Da-Brücken finde ich ja einen spitzen Begriff: Eine Brücke die einfach SO DA steht. Ich war mal wieder ein Wochenende bei meinen Eltern. Und ringsum Kuppingen stehen gerade eine Menge dieser Brücken einfach so rum. Gerade wird die Umfahrung und oder so gebaut und die Straßen liegen noch nicht allerdings stehen die Brücken schon relativ dämlich in der Landschaft rum. Sieht merkwürdig aus und man ist sich, aufgrund eines Gerichtsverfahren, auch noch nicht ganz so einig wie die Straßen wirklich laufen sollen. Egal: Brücken sind ganz nett. Auch einfach so…

    Eine andere Kuriosität: Spaghetti-Eis…

    Wenn ich irgendwo Eis essen gehe dann sitze ich immer sehr hilflos vor den 40 wirklich leckeren und sicher gut schmeckenden Eisbechern auf der Eiskarte… Aus der Angst heraus ich könnte mir etwas falsches bestellen läuft es IMMER aber auch wirklich IMMER auf ein Spaghetti-Eis heraus.
    Doch nun habe ich in Herrenberg etwas tolles erlebt: Die Spaghetti-Eis Karte wurde AUSGEBAUT. Klassisches Spaghetti-Eis war einmal. Heute kann man alles mögliche damit machen… Damit werden meine Entscheidungen NICHT einfacher gemacht… Lecker war es aber.
    Hier auf dem Bild: Spaghetti-Eis ITALIA mit weißer Schokolade und Pistaziensoße… Der Rest war, dem Himmel sei Dank, gleich ;-)

    Grüße nach dem Pfingstwochenende
    Stay tuned…

  • Allgemein

    auf ein Nächstes Letztes…

    Wie schnell doch 2 Wochen Ferien vergehen können… Nötig waren sie allemal! Bin ich erholt? Naja ich weiß net: Genug an Schrott mitbekommen während dieser Ferien. So mancher Student (nicht jeder) hatte ja irgendwie 12 Wochen Ferien… Beneidenswert… Naja war ja nur “Vorlesungsfreie Zeit”…
    Bin ich begeistert wieder zurück in den Alltag? NEIN! Wenn ich nicht sagen könnte: Auf ein LETZTES hätte ich langsam keinen Bock mehr. 3,5 Jahre Bibelschule ist auf Dauer irgendwann dann mal wirklich mal genug. Nicht wegen irgendwas bestimmten. Aber ich habe jetzt mal Bock auf eine Wohnung OHNE 30 andere Menschen andauernd. Oder Küchen die einfach nicht sauber werden, denn so mancher Kollege halt immer noch nicht weiß wie man spült…

    Wie auch immer: Auf ein Letztes!

    Grüße aus den Ferien…
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von schwarzen Tagen…

    Die letzten Wochen waren anstrengend! Die Prüfungen vor den Ferien sind jetzt durch… Und ich bin nur eins: MÜDE… So hab ich mich noch selten auf Ferien gefreut.
    Aber heute musste ich noch mal ran! Bewerbungsgespräch in ESSLINGEN. Das ganze musste in den letzten 2 Wochen noch schnell nebenher über die Bühne gebracht werden….

    Heute morgen bin ich dann früh aus dem Haus Richtung Esslingen. Sehr aufgeregt gebe ich zu, schließlich sollte doch mal ne Stelle rausspringen. Am Rathaus von Weissach hingen die Fahnen auf Halbmast, warum weiß ich bis jetzt nicht, aber es passt zum Tag!

    In Esslingen hab ich 5 Minuten vor dem Gespräch noch einen kleinen Unfall mit dem Gesicht eines Rollers, der wegen mir jetzt etwas kaputter ist. Der Fahrer war nicht so erfreut, ich auch nicht. Dementsprechend verpeilt bin ich dann in das Vorstellungsgespräch, indem ich mich wohl aber gut verkaufen konnte.
    Nun 17:00h gerade mal 6 Stunden später hab ich das Ergebnis: ABSAGE!
    Resultat: Ein kaputter Roller, den ich bezahlen darf und eine weiter Absage in meiner Liste!
    Ich sage nur FUCKING DAY!!!
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von Papierbergen…

    Was ist denn das? Vielleicht fragt sich der eine oder andere das… Das ist mein Ordner mit Literatur für die mündliche Prüfung am Montag… Gelesen hab ich das meiste schon mal… Aber das garantiert nicht, dass ich noch alles im Kopf hab… Leider!
    Warum weiß man zum Beispiel so viele unnötige Dinge, die wirklich wichtigen aber vergisst man wieder? Was bringt es mir denn zu wissen das die DFB-Elf Werbung für diese Nuß-Nougat-Creme macht? GAR NICHTS… Aber Relipäd hab ich nimmer im Kopf. Traurig das!

    Ach die praktische ist auch vorbei, die hatte ich am 04.03: Die Stunde war ne 3 und der Entwurf ne 2. Ich bin zufrieden, auch wenn das so mancher Dozent hier nicht ist… Schade um den Dozenten!

    Nun aber auf Floh… Ablenkung ist so etwas tolles!
    Na gut, ich fange an!

    Bis bald…
    Stay tuned…

  • Allgemein/ Digitales Zeug

    Von Lebensweisheiten…

    Was seht ihr auf dem Bild? Ist ja wohl klar… Der naturkundige Experte weiß: Das ist eine Eiche!
    Was hat die nun aber mit wichtigen Lebensweisheiten zu tun? Nun ganz einfach…
    Sitze ich so im Unterricht neben Esther mit ihrem leider sterbenden iBook… (das ist furchtbar!!! Wirklich!) und dann gibt sie mir wohl den besten Spruch mit, den ich seit langem gehört habe!

    „Was interessiert es die Alte Eiche wenn der kleine Hund dran pisst?“

    Wenn das einem mal nicht manchmal den Tag retten kann, dann weiß ich auch nimmer Weiter!

    Vielen Dank Esther für diesen netten kleinen Spruch!

    Grüße hm… ups schon wieder aus dem Lehrsaal…

    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von Hennes & Mauritz…

    Da wird einem im Laden ein EINZELSTÜCK angepriesen und was kommt dabei heraus? Gleichschalung auf der ganzen Klamottenlinie ;-). Ich spreche von H&M…
    Ich gebe es zu, ich habe selbst Chris schon einen Pullover nachgekauft weil er einfach toll ist. Anne hat ihn auch nur in Orange und Tobi in Grün… Ist aber auch ein schöner Pullover.

    Nun hat Manuel aber auch noch einen anderen Pullover im Schrank den er gleich hat wie ich. Mal abgesehen davon, dass er am gleichen Tag Geburtstag hat wie ich, sieht er jetzt auch noch gleich aus…
    Ich erwähne das nur, weil mir das in letzter Zeit bei mir häufiger auffällt als in den letzten Jahren… Was heißt das jetzt? Kaufe ich in den falschen zu billigen Läden? Liegt es am Studentenleben? Oder ist es einfach okay andauernd Klamottenklone zu treffen?

    Wie ist das bei euch?

    Grüße aus dem Lehrsaal *gähn*
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von Scheiss Viel Arbeit…

    Der eine oder andere hat hier die letzten Tage vielleicht öfter mal vorbei geschaut und ist gelangweilt wieder von dannen gegangen… Hier ist schon länger nicht mehr so viel passiert. An was liegt das? Nun ich bin gerade ziemlich eingespannt hier: die Reliprüfungen stehen vor der Tür, dann neben her noch Stelle suchen, irgendwie das normale Zeug noch…
    3 Wochen hab ich nun durchgearbeitet… Problem ist halt, dass einem dabei nicht immer die lustigsten Dinge einfallen. Deswegen hier noch eine schnelle Meldung von mir. Ist halt gerade „Scheiss viel Arbeit“…

    Aber es wird wieder besser! Ich gelobe es!!!

    Grüße von meinem überfüllten Schreibtisch….
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von meiner privaten Skilehrerin…

    Ja ihr habt richtig gelesen. Meine private Skilehrerin… Manuela! Meine Kursschwester.
    Die wird wirklich eine Skilehrerin. Und da ich am Wochenende zum ersten Mal auf den Brettern stehe die für manche Menschen die Welt bedeuten. Nein, nicht Hollywood! Ich gehe Skifahren. Genauer: Ich gehe Snowblades fahren. Das sind abgeschnittene Ski ;-).
    Und da ich nicht ganz wie der Anfänger dastehen wollte wenn Jony und Max mich am Samstag/Sonntag mit auf die Piste nehmen, hab ich Manuela mal um eine private Stunde gebeten:

    Was sind Skischuhe und warum kann man mit ihnen auf dem Mond spazieren gehen?
    Warum sind die Skischuhe gefühlte 30 Kg pro Fuß schwer?
    Wie bekommt man bitte die Schuhe auf die Ski?
    Warum haben die Snowblades auch noch eine Leine?
    Wie genau überlebt man einen Schlepplift!

    Jetzt hab ich das Gefühl ein Profi zu sein. Manuela empfohlen mir auch gleich die schwarzen Pisten… Oder waren es die Blauen? Ach was solls. Runter kommen sie immer :-D.
    Nun ja. Mehr davon und allem anderen nach dem Wochenende, hoffentlich NICHT aus irgendeinem Krankenhauszimmer!

    So long, der Skiexperte….

    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von Fasching…

    Jemand der mich näher kennt weiß: Fasching ist nicht meins… Ich lebe getreu dem Motto: FUCK FASCHING! Von endlosem Betrinken und Verkleiden und Rumgrölen und Rathäuser stürmen halte ich nicht wirklich viel. Von daher geht diese Jahreszeit immer an mir vorbei, und ich versuche nirgends hinzukommen wo sie die Frage stellen: „Wolle mer i reilasse?“

    Aber dieses Weekend kam ich, ohne es zu ahnen, zum einzig guten Part von Fasching: Den so genannten: Fastnetsküchle… Immer lecker, wenn auch megafettig. Aber ein paar wenige gehen immer rein. Und so traf sich die halbe Verwandtschaft bei Oma, die aus 2,5 kg Teig gemacht hatte. Damit hätte sie locker auch noch alle Nachbarn verpflegen können. Das wiederum bestritt sie und stellte uns als schlechte Esser hin… Jaja immer auf die kleinen die eh schon dick sind.

    Somit kam ich dieses Jahr doch ohne es zu ahnen in den einzigen Faschingsgenuss…
    Wie haltet ihr es mit Fasching? Kommentar!!!

    Grüße vom Nicht-Jecken…

    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von geBILDeten Meinungen…

    Benne hat mich auf diese doch sehr nette Homepage aufmerksam gemacht. Meine beiden deutschen (fast) Lieblingscomedians haben auch einen coolen Werbespot dafür gemacht… Wer es noch nicht gesehen hat: Es lohnt sich und BILDet euch eine eigene Meinung ;-)…

    Grüße vom BildHASSER…
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Von Glatten Strassen und deren Folgen…

    Eigentlich wollte ich hier heute einen feierlichen Beitrag darüber verfassen wie toll es ist in 4 Monaten 1000 Besucher auf dem Blog zu haben. Aber das Ereignis gleich heute Morgen (00:30h) hat mir die Stimmung gründlich verdorben.
    Da fährt man schon extra Vorsichtig, da man draußen etwas rutschen könnte und kommt auch gut voran. Bis ca. 200 Meter vor dem eigentlichen Zielparkplatz… Da kam dann Kopfsteinpflaster und das ist bekanntlich NOCH rutschiger als andere Sachen…
    Nun ja, mit netten 7 km/h und KEINEM ABS bin ich dann schön auf die Betonmauer zugerutscht. Immer näher bis es KRACKZ machte und ich hatte mein Auto „gegen die Wand gefahren“…

    Also schnell aussteigen und schauen was passiert ist (blöd nur das es so dunkel war…). Ah der Scheinwerfer ist immerhin schon mal Matsch. Also schnell die Scherben auflesen und sich dabei SCHNEIDEN… Echt toll.

    Ergebnis des heutigen Tages: Eine tiefe Schnittwunde am Mittelfinder und ein verdelltes Auto… Wenn das mal kein Sonntag ist…

    Natürlich ein DANKE an alle 1000 Besucher oder auch nur 10 die halt alle 100 Mal da waren: WEITER SO. Und noch MEHR :-)

    Grüße vom „Eisfahrer“…

    Stay tuned.

  • Allgemein

    Vom Einkaufen und Elektronik“fach“märkten…

    Da spontan heute Mittag aufgrund von Krankheit ein voller Unterrichtsblock ausfiel bin mit Tobi eine Runde in die Stadt (falls man Backnang so nennen darf).
    Zuerst in den großen Elektronikmarkt (bewusst ohne „Fach“…) mit dem roten M. Die, die sich für nichts zu blöd sind… So ja auch Oli Dietrich… Wie kann man sein Gesicht nur für diese Firma hergeben? (Ist er jung und braucht das Geld???)
Wie auch immer, der Backnanger „Ich-bin-doch-nicht-blöd“-Markt ist von der Ausstattung schon nicht der beste, vom Service ganz zu schweigen (ich wurde da mal von einer Verkäuferin angebrüllt, da ich mich über den Service beschwert hatte… Hatte wohl nen schlechten Tag die Gute…). 
Heute war dort ein Stand der Lautsprecherfirma BOSE aufgebaut, welche ich sehr schätze und auch privat selber benutze (also die Boxen nicht die Firma). An diesem „Verkaufsdisplay“ waren auch die „In-Ohr-Kopfhörer“ beworben. Ich bin generell ein Freund von In-Ear-Headphones (neudeutsch) allerdings rutschen die aus meinen Ohren. Deswegen fragte ich den Verkäufer ob ich die denn mal ausprobieren dürfe (schließlich machen sie genau damit Werbung). So nun gibt es 2 Arten auf einen Kunden zu reagieren: 1. Freundlich, 2. Doof. Er hat sich für die 2. Variante entschieden und pflaumte mich richtig an: „Das würde nicht gehen… + 2 Lügen…“ 
Ich weiß auch nicht: Entweder die wollen nichts verkaufen, denn ich gebe keine 100 Euro für Kopfhörer aus, die mir nachher aus dem Ohr rutschen oder Backnang hat nur dir unfähigsten Mitarbeiter in diesem M-Markt… unglaublich!
    
Am Rande viel mir noch diese doch sehr „wertige“ (IRONIE, SARKASMUS, ZYNISMUS) Produktpräsentation auf. Dieser Rechner von Apple kostet 1500 Euro und steht hier so hässlich in der Ecke rum… Dann ist auch noch das alte Betriebssystem drauf… Zum HEULEN!!! Die wollen wirklich nichts verkaufen oder eben nur, und das widerspricht ihrem Werbeslogan nur an BLÖDE Personen. Wer sich vorhat sowas zu kaufen, wendet euch an mich. Ich zeig euch einen Laden der das wertiger verkauft ohne Kratzer und auch versteht was er im Laden hat… 

    Bei unserer weiteren Tour durch die Stadt viel mir dann noch eines auf: LEGO ist auch nicht mehr das was es mal war! Playmo sieht immer noch aus wie früher. Aber ich würde mir KEINES der Legoteile mehr kaufen. Das ist ja nur noch hässlich und doof… Schade für die Kids von heute, meine Kindheit hat Lego gerettet. Genau wie die ??? aber die gibt es jetzt ja auch nur noch vermehrt als ???-Kids… Warum stirbt eigentlich jeder Kult einmal??? (und das waren jetzt bewusst drei ?).

    Grüße vom Weihnachts“shopper“…
    Stay tuned…

  • Allgemein

    Vom WELL Fühlen und BEAUTY Sein…

    Jaja irgendwann ist es auch beim Mann dran sich mal wieder WELL zu fühlen und sich zu entspannen. Dank eines Gutscheines den ich von Esther, Larissa, Manuela, Verena und Tobias zum Geburtstag bekommen habe, war es nun an der Zeit mal so richtig abzuschalten. Nach einem genialen selbstgemachten Burgeressen ging es gleich in Richtung Wellness und Beauty. Angefangen wurde, wie man sieht mit einer Gesichtsmaske: Schoko. Konnte man auch abschlecken, war lecker und schmeckte nach Schoko (wer hätte es gedacht :-). 

Dann kam Manuela mit ihrer Handmassage und Peeling dran (woher kenne ich eigentlich all diese Begriffe???)- Nach dieser wirklich entspannenden Massage hatte ich wieder Händen wie ein „Babypopo“ :-). 

Dann war Larissa mit etwas dran, was ich auf der Freizeit schon bekommen habe: Eine Eierkur. Ja man kann jetzt denken was man will, aber es gibt ein wirkliches sichtbares Ergebnis. Die Haare sind geschmeidiger und auch sehr angenehm. Also nur zu Empfehlen. 

Während der ganzen Geschichte lief Larissas chinesische Entspannungsmusik und wir kamen uns vor wie in irgendeinem komischen Tempel. Zurück zum Ei: Larissa erzählte dann von irgendeiner Mitschülerin die das jeden Tag bekommen hat. Ich schweife ab…

Tobis Einsatz war die Massage der Füße. Das gleich was Manuela gemacht hatte an meinen Hönden allerdings halt an den Füßen… :-)




Als ob ich nicht schon genug massiert wurde fing nun Esther an mir noch eine Rückenmassage zu gönnen. Man ich sage euch, nach 1,5h Stunden Wellness war ich sowas von entspannt. Einfach nur genial. Und als ob ich nicht schon genug verwöhnt worden wäre haben wir noch einen genialen Film angeschaut: Vitus. Nur zum empfehlen… Und während dieses tollen Filmes, bei dem das Leben eines Wunderkindes in der heutigen Zeit verfilm wurde, kam dann noch Larissa mit einer Maniküre… (die Werbung versucht einen doch mehr als man denkt… 


Hier dazu noch ein bescheuertes Bild :-).


So nun bin ich endlich mal wieder richtig entspannt und kann nun fröhlich die drei letzten vollen Schultage überstehen…


Grüße vom dem der sich nun WELL fühlt…
 Stay tuned…
P.S.: Wer mich jetzt für komisch hält hat KEINE Ahnung…

  • Allgemein/ Digitales Zeug

    Von Schokobrunnen und Gitarrenhelden…

    Nach 3 Wochen durcharbeiten war gestern endlich mal wieder ein freier Abend. Wer es mir nicht glaubt, darf gerne einen Blick in meinen Kalender werfen (das Web 2.0 ist ja sowas von krass :-)-

    Diesen hab ich genutzt um einer Einladung in die immer noch coolste WG Reutlingens (wohl aber auch die dekadenteste, mein Lieblingswort im Bezug auf Chris und Bennes WG ;-) zu folgen.
    Wir wollten, da ja Weihnachten, mal die Schokobrunnen anwerfen. Ja, richtig PLURAL. Wenn schon, denn schon: 2 Brunnen = 2 Schokosorten…
    Ein tolles Schokoinferno. Nochmals ein Wort zu diesen Brunnenteilen. Seit gestern verstehe ich diesen Hype irgendwie nicht mehr ganz so. Man sitzt eine Stunde daran 2 Kilo Schokolade klein zu raspeln, da sich Studenten nun mal keinen Thermomix oder was auch immer leisten können. Dann bringt man die Schoko noch 30 Minuten lang zu laufen… Schön mit Öl schmieren damit es auch flutscht…
    Und dann ist der Spaß nach ner weiteren halben Stunde Essorgie vorbei. Und was bleibt übrig? 500 Gramm Schokolade pro Brunnen, den man nun in Kleinstarbeit putzen muss und die restliche Schoki landet dann im Müll… Als Pragmatiker muss ich das ganze eigentlich meiden… Nun ja irgendwie gönnt man sich den Spaß dann doch wieder einmal im Vierteljahr, weil man die Anstrengungen um zum fließen Brunnen zu kommen verdrängt hat :-).
Auf jeden Fall war es LECKER ;-)

    Was macht man dann noch so in der Vorweihnachtszeit mit Freunden? Klar WII spielen. Und darauf nicht irgendein Spiel, NEIN! Es geht um Guitar Hero… Man darf dabei schön E-Gitarre zocken und nette Songs nachspielen. Seit gestern läuft deswegen hier bei mir „The Killers“ auf Heavy Rotation durch das Zimmer.

    Hier seht ihr den rockigen Alex und den entspannten Gitarrenvirtuosen Benne beim spielen. Ach ist das ein nettes Spielzeug… Wenn ich dann mal ne eigene Wohnung habe… Dann…

    Joa, da ich wie gesagt viel gearbeitet hab die letzten Wochen, war ich auch um 00:00h schon ziemlich am Arsch, und konnte leider nicht mehr mit meiner Energie glänzen. Um 02:45h bin ich dann mal ins Bett und, da ich heute morgen hier mal wieder Unterricht hatte (siehe ebenfalls Kalender) musste ich aber schon wieder um 07:00h aufstehen und von Reutlingen nach Weissach fahren. Auf der Fahrt kam so was von Freude auf… (das war ironisch, nur falls sich jemand fragt). Langsam wird es DRINGEND Zeit für URLAUB.
    Hab dann mein Schlafdefizit heute mittag nachgeholt, nachdem mich das Seminar zum Thema Spielpädagogik noch letztens in die Knie gezwungen hat. Nun hab ich drei Stunden nachgeholt. Und wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich nur eins: Ich brauche ein wenig WELLNESS… Da hab ich doch noch nen Gutschein…. moment… *kram, stöber, such…*
    AHA -> Also dann auf zu Hermanns in die Wohnung zum entspannen und was weiß ich alles. Ich erzähl euch davon wenn ich wieder da bin… Wenn ihr mich dann noch erkennt ;-)

    Grüße vom Guitar „Hero“…
    Stay tuned…

    P.S.: Dank natürlich an die COOLSTE WG der Welt!