• Digitales Zeug/ ejw

    Jobwechsel

    “Stay hungry. Stay foolish” – diese Worte hab ich meinem Vorgänger im EJW bei seinem Antritt des Ruhestands mitgegeben. Das Zitat stammt aus der bekannten Stanfordrede von Steve Jobs und war als motivierender Wunsch an die Absolventen gedacht zu denen er sprach. Hungrig bleiben nach neuen Dingen, neuen Erfahrungen, neuen Menschen, neuem Wissen… Und verrückt genug andere Wege zu wagen und auszuprobieren.

    Read More

  • Digitales Zeug

    Fünf Freunde und der
    #digitalkram

    Im Jahr 2012 gewann ich mit Jung von Matt zusammen für das EJW einen Glasstein mit der Aufschrift “Deutscher Preis für Onlinekommunikation”. Im selben Jahr im September wurde ich deshalb auf den “Deutschen Kommunikationskongress” eingeladen und fand meine Gesicht neben dem von Bahnchef Grube wieder. Es gab aber ein Problem im Programmheft: Alle Beteiligten hatten gigantische Berufsbezeichnungen. Junior XY, Senior Marketing Dingenskirchen, Chiefs Executive Officers und was weiß ich noch alles. Und neben meinem Namen stand: “Landesreferent für Öffentlichkeitsarbeit und Social Media”. Aus Spaß suchte ich mit Kollegen beim Mittagessen eine adäquate Jobbezeichnung die auch toll klang. Bei diesem Mittagessen entstand der “CDO” – der “Chief Digitalkram Officer”. Und seitdem ist klar was ich mache: Digitalkram eben. Alles mit Webseiten, diesem Internet und neuen Medien.

    Read More

  • CVJM, Digitales Zeug, ejw, Filme, YouTube & Vimeo

    Von #99seconds

    video

    Am 1. November 2012 ging unserer erste Episode der 99seconds an den Start. Die Idee dahinter: zu jedem Monatsspruch eine Andacht in 99 Sekunden die dann auf YouTube (der In-Plattform der Jugendszene) und Facebook geteilt werden können. Dabei ist es wichtig: kurz und knapp in verständlicher Sprache von Kollegen und Ehrenamtlichen der Jugendarbeit.

    Katja und ich bereiten das Format vor. Konkret heißt das: suchen von Drehorten (wenn ihr eine geile Location kennt – MELDET EUCH) und Menschen die sich auf das Experiment einlassen. Und es ist irgendwie eines. Verständlichen Inhalt in 1:39 zu quetschen ist nicht einfach. Und trotzdem funktioniert es nun schon seit 13 Monaten. 4 Staffeln haben wir gedreht. Die 5. folgt im November. Gesehen wurden alle Episoden im Schnitt so 1250 mal – das ist gut aber hat auch noch Luft nach oben.

    Technisch und organisatorisch hat sich seitdem einiges geändert. Haben wir in der 1. Staffel gedacht wir schaffen locker auch mal 6 Episoden an einem Tag, Read more

  • Ausflüge/ Digitales Zeug

    Von der re:publica 2013

    Anfang Mai war ich drei Tage in Berlin und hab da unter anderem mit Schiri und 4998 anderen die re:publica 2013 genießen dürfen. Was ist denn die re:publica? Vor 7 Jahren ist sie als Klassentreffen der Blogerszene gestartet – heute ist sie die wichtigste Internetkonferenz im deutschsprachigen Raum. Und da ich im ejw für dieses Internet angestellt bin war auch ich vor Ort. Viele tausend Blogbeiträge sind bereits geschrieben worden, Millionen von Tweets abgesetzt. Das Ding ist bald einen Monat her als kalter Kaffee? Überhaupt nicht! Die drei Tage vor Ort waren für mich voller Infos und Sessions – heute finde ich die Zeit die ersten Sessions nachzuschauen die ich in Berlin selbst nicht geschafft. hab.
    Anbei mal meine Linkübersicht – was war wichtig 2013?

    Foto 06.05.13 08 49 39_Snapseed

    Von Afrika können wir viel lernen aber auch darüber, dass wir uns nur um uns selbst drehen und mehr Meta im Leben brauchen. Manchmal brauchen wir auch mehr Meta im Tod bzw. vorher. Alles in Allem sollten wir aber hier auf Erde eines Read More

  • Digitales Zeug/ ejw/ Linktipp

    Von ChurchNight-Live

    ChurchNight ist eine Kampagne des ejw, die seit 2006 jedes Jahr das Ziel hat den Reformationstag ins Gedächtnis zu rufen. In der Zwischenzeit ist diese Nacht mit unterschiedlichsten Ideen bereits Kult. Bis zu 1000 Veranstalter machen ins ganz Deutschland mit und gestalten dabei ihre ChurchNight ganz individuell. Einen Überblick kann man hier finden.

    Letztes Jahr kam die Idee auf: Warum nicht mal eine Livesendung von der ChurchNight zu machen? Was als kleiner Versuch begann, geht dieses Jahr in die 2. Runde. Morgen Abend (31.10.2012 20:00-21:30 Uhr) senden wir (kirchenfernsehen.de und das ejw) wieder live 1,5 Stunden ChurchNight-Live. Georg Bruder und ich moderieren den großen Spaß! Mit dabei: Bands, ein Sprayer, eine Breakdance-Gruppe viele Schalten zu unterschiedlichen ChurchNights in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Aktionen, Einspieler, Gewinnchancen uvm. Eine Sendung die sich absolut lohnt! Wer Zeit und Lust hat findet Georg und mich ab 20:00 Uhr unter www.kirchenfernsehen.de  – würde mich freuen vom Einen oder Anderen auf Facebook zu lesen!

    Update: Hier kommt die Aufzeichnung in 3 Teilen:

    ChurchNight live 2012 – Teil 1

    ChurchNight live 2012 – Teil 2

    ChurchNight live 2012 – Teil 3

  • Digitales Zeug

    Von “Was mit Medien”

    lang, lang ist es her das ich hier etwas schreiben wollte. Viele Ideen hatte ich im Kopf und hab sie einfach aus Zeitmangel nicht umsetzen können… Heute auch nur kurz, dafür aber mit einem Medienkonsumtipp: einem Podcast. Ich höre sehr gerne uns ausgiebig Podcasts. Neulich bin ich über einen gestolpert, den es schon ein Weilchen gibt. Aufmerksam wurde ich weil die beiden Herren mit ihrem Podcast zu DRadio Wissen umgezogen sind.
    Die Sprache ist von: “Was mit Medien” mit Daniel Fiene (der einen tollen Job beim BR-Rundshow-Experiment gemacht hat) und Herrn Pähler.

    Wöchentlich gibt es hier ein Update über aktuelle Medienthemen und Dinge die mit der Weiterentwicklung der Medienlandschaft zu tun hat. Absolut hörenswert wenn man in diesem Bereich Aktien jeglicher Art hält. Ich empfehle auch die Folge 266: da gibt es einen gut gemachten Rückblick was die Beiden schon alles erlebt und wen sie alles vor dem Mikro hatten.

    Podcastempfehlungen für mich gerne in den Kommentaren.

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug/ YouTube & Vimeo

    Von gottesfürchtigen Babys…

    Auf der re:publica dieses Jahr war ich in einer Session die den klangvollen Namen “Poetry Spam” trug. 45 Minuten Spaß war garantiert! Wer nimmt sich im Alltag schon die Zeit SPAM zu lesen oder sogar zu antworten? Die 4 Damen auf der Bühne haben es getan. Wer 45 Minuten hat darf es sich gerne zur Unterhaltung reinziehen. Ab Minute 23:30 gibt es ein Highlight zu sehen/hören. Es geht um den Erwerb gottesfürchtiger Babys die in gutem Zustand sind. Ein Brüller!

  • Digitales Zeug

    Von Suchanfragen Q1/2012

    Okay spannend – wie immer! Suchanfragen die auf meinen Blog führten:

    umzug lustig 101
    lebensweisheiten 27
    käseplatten 13
    putzen lustig 12
    streichen lustig 8
    umziehen lustig 8
    umzug comic 7
    bilder umzug lustig 6
    flohs welt 6
    nicht lustig umzug 6

     

    Toll finde ich, dass man hier nach Lebensweisheiten sucht – Ein bisschen irritieren tun mich die Käseplatten :D

    Powered by Piwik

  • Digitales Zeug/ Filme/ Linktipp/ Tiefgang

    Von 2011…

    Dieser Post soll und möchte ein allen eigentlich nur noch einen guten Rutsch in das neue Jahr 2012 wünschen. Auch 2011 ist mir dir Freude am blogen nicht ausgegangen und ich freue mich über jeden treuen Leser auf dieser kleinen Seite. Einen persönlichen Jahresrückblick hab ich bereits erstellt. Er ist hier zu sehen/lesen/hören…

    2011 waren es hier genau 52 Einträge was heißt, dass ich es theoretisch geschafft habe jede Woche etwas neues hier rein zu schreiben. Auch das Filmtagebuch, dass ich am Anfang nur aus Spaß und Experimentierfreudigkeit ins Leben gerufen hab hatte in 2011 stolze 60 Einträge. Ich bin gespannt auf die vielen Filme 2012 die ihr in diesem neuen Logbuch finden werdet…

    Schließen möchte ich dieses Jahr mit dem Lied zur neuen Jahreslosung
    von meinem Kollegen Hanse Eißler:

    In diesem Sinne: 2012 wir kommen  – stay tuned!

  • Digitales Zeug/ Tiefgang/ YouTube & Vimeo

    Vom twitternden Joseph…

    24 Tage lange konnte man nun eine der bekanntesten Geschichten der Welt aus einer ganz eigenen Perspektive verfolgen. Joseph von Nazareth twitterte seine Version von der Geburt des Heilands. Dabei wollte er doch eigentlich nur Werbung für seinen kleinen Zimmermannbetrieb in Nazareth machen.

    Zu Joseph und seiner Geschichte auf Twitter bin ich gekommen wie die Jungfrau zum Kinde. Es war der 28.11. und das Handy klingelte: “Ich hab da was für Sie – das wäre doch eine gute Aktion für das ejw” – ich kannte die Twittergeschichte schon aus 2010 und fand sie damals schon richtig gut. Nur war die Aktion nicht wirklich medial eingeschlagen – ein Testlauf sozusagen. Im ejw hatten wir uns schon ein paar Mal den Kopf zerbrochen was denn der Adventskalender 2011 sein könnte. Gefunden hatten wir bis zum 28.11. nichts. “Alles klar – ich kläre das” waren meine Antwort zum Anrufenden. Gesagt – getan. Die Chefs mussten informiert und überzeugt, das Skript gegengelesen und freigegeben werden. 3 Tage und ein paar kleine Sitzungen später ging sie auf unseren Seiten online: die Geschichte des Zimmermann der ein Kind erwartet was nicht von ihm ist…

    Die Geschichte schlug ein wie eine Bombe. Niemand hätte je die 13.000 +x Follower erwartet. Niemand das Medienecho: Times, bild und focus online, Titelseite die Welt (Print) sowie eine Doppelseite in der Welt kompakt um nur ein paar wenige zu nennen. Das tolle: unser Adventskalender schaffte es so tatsächlich die Weihnachtsgeschichte in den Alltag der Menschen zu transportieren. 140 Zeichen von Joseph reichten um viele Antworten auf immer neue Fragen, Aussagen und Erfahrungen zu produzieren. Die Menschen befassten sich aktiv mit der Geschichte die man schon so oft, vielleicht zu oft, gehört hat.

    Wer aber ist denn nun dieser Joseph? Das konnte ich in einem kleinen Video klären:

    Nach 24 Tagen des mitfieberns ist es nun vorbei! Ein herzliches Dankeschön an Holger Diesinger und seine Kreativität. Mehr Infos sowie eine Andacht zum twitternden Joseph findet ihr unter ejwblog.de/joseph

     Frohe & gesegnete Weihnachten

  • Digitales Zeug/ Tiefgang

    Von 30-Tages Herausforderung

    Ich schätze die TED-Talks wirklich. Aktuellste Entdeckung: Matt Cutts (Google Employe) mit seinem Vortrag: “Try something ne for 30 Days”:

    Die Idee ist so alt wie simple und trotzdem mega gut. Ich hatte mir sowas schon immer wieder mal vorgenommen aber es dann doch nie gestartet. Heute saß ich mit Jan, Fabi und Stefan zusammen und wir schauten dieses kleine Video. Daraufhin haben wir uns für diesen Juli folgende Aufgaben gesetzt:

    • Jan: jeden Tag 10-15 Minuten Klavier spielen
    • Stefan: jeden Tag 30 Minuten Rad fahren
    • Fabi: jeden Tag endlich mal um 00:00 Uhr ins Bett
    • ich: jeden Tag 15-20 Minuten spazieren gehen

    Für den August hab ich mir vorgenommen jeden Tag ein Foto zu machen. Ideen für die nächsten Monate gerne in die Kommentare. Bedenkt: es muss etwas einfaches sein, denn das kann man wirklich erledigen.

    Vielleicht will der Eine oder Andere ja auch noch mitmachen – ebenfalls in den Kommentaren verpflichten ;)

    Grüße und Dank an Andi der mich mal wieder auf die TED-Talks gebracht hat…

    Stay tuned…

     

  • Allgemein/ Digitales Zeug

    Vom iSpitzel… (+ Update)

    Was in letzter Zeit häufiger vorkommt: Menschen identifizieren mich, da ich nun mal einen Fabel für Apple-Produkte habe, mit einem Genuis im Apple-Store. Dem Floh kann man mal den Frust darüber abladen, dass das O2-Netz mit dem iPhone so schlecht ist. Dem Floh kann man mal erklären, dass es total unfair ist, dass App XY aus dem Store gefallen ist… Meine Standardantwort der letzten Wochen: “Solange nicht Apple Inc. auf meinem Gehaltsscheck steht bin ich der falsche für diese Unterhaltung…”

    Bild tagesschau.de 21.04.11 13:01 Uhr

    Bild tagesschau.de 21.04.11 13:01 Uhr

    Heute morgen bin ich mit oben sichtbarer Schlagzeile auf der Tagesschau-Seite aufgewacht. Das schlimme: es ist die Topmeldung des Tages, da weder irgendwo gerade was explodiert und strahlt oder gerade interessante Bomben über Lybien abgeworfen wurden. Und viel spannender, weil Apple gestern Abend erneut sein Können unter Beweis gestellt hat und mal wieder unglaublich viel Geld verdient hat. Ganz viel ihrer Quartalszahlen haben sie mit dem iPhone erwirtschaftet… Welch Wunder… *Ironie*
    Nun kann man ja aber nicht immer von einem Gewinner sprechen, oder einfach mal die Finger weg lassen und NICHT über Apple berichten. Nein, man nimmt eine Tatsache, die seit Wochen bekannt ist, und macht ne Top-Story draus (die nur solang Top war bis von der Leyen ihr Hartz4-Ding versucht hat zu retten)!

    Das iPhone verrät seinem Backup auf dem eigenen Rechner wo man sich aufgehalten hat… Es speichert also Bewegungsprofile! Echt?! Das war es? Ja! Die Daten werden, wenn sie überhaupt übertragen werden, anders genutzt als: “Floh befindet sich dauernd hier und dort.” Es wird anonymisiert (und stichprobenartig) überprüft wann und wo welche Gespräche begonnen wurden und ob es dabei Probleme gab. Und wenn sie die Daten noch anders nutzen würden? Sind wir ehrlich:

    Read More

  • Digitales Zeug/ YouTube & Vimeo

    Von Google-Streetview…

    Die Diskussion der letzten Tage wird langsam anstrengend und ist sicher ein wenig Sommerlochbedingt. Während unserer BundesDatenSchützerin Aigner wie immer Amok läuft vor lauter Datenschutzbedenken und es somit schafft auch immer wieder in der Presse vorzukommen (ist für die CSU ja auch wichtig) stellen sich andere Menschen, die ihr Haus auf keinen Fall im Internet abgebildet haben möchten, für überregionale Zeitungen vor ihr Haus und lassen sich dort (wütend wie sie sind) fotografieren(leicht bescheuert aber egal)…

    Für alle die das nicht mehr hören können und vor allem für die, die KEINE AHNUNG von Google StreetView haben – hier ein kleines, einfach erklärtes Video…

    Ich suche hier schonmal das “Widerspruch gegen den Widerspruch”-Formular raus…

    Grüße an Google

    Stay tuned…

  • CVJM/ Digitales Zeug/ ejw/ Tiefgang

    Von Facebookfreunden…

    Die meisten  von euch kennen das: “xyz hat dich auf Facebook als Freund/in hinzugefügt” – in meinem Arbeitsalltag mit dem Medium Facebook eine Sache die oft vor kommt. Wer dabei wirklich dann zu “Freunden” wird und ob das Wort “Freund” angebracht ist, muss jeder selbst entscheiden. Ich selbst ignoriere durchaus den ein oder anderen Spamer-Account. Meistens sind unechte Accounts auch schon 5 Meter gegen den Wind zu riechen…

    Heute morgen bin ich aber auf dem Weg ins ejw durchaus überrascht worden. Mein Handy vibrierte und zeigte mir folgendes Bild

    Ganz im Gegensatz zu meiner klaren Regel: “Spamaccounts werden ignoriert”  hab ich diese Einladung tatsächlich angenommen. Dieses Bild Read More

  • Digitales Zeug/ YouTube & Vimeo

    Vom iPad…

    Zum iPad kann man viel sagen. Ich will aber Steve selber in 180 Sekunden zu Wort kommen lassen. Wieder mal ein super Mitschnitt der Adjektive von Steve und seinen Jungs.

    Zu bemerken ist: in der letzten Keynote war das Lieblingswort: BOOM – diesesmal viel es nicht ein einziges Mal. Dafür ist nun alles MAGICAL…
    Und das Internet hat man nun nicht mehr in der Tasche (iPhone) sondern jetzt hat man es in der Hand… Na dann!

    Grüße an die Jungs in/aus Cupertino…

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug/ YouTube & Vimeo

    Von apfelastigen Gerüchten…

    Seit Tagen, Monaten und eigentlich schon Jahren wird es herbei”gerüchtet”: Das Apple-Tablet… Morgen (Mittwochabend) werden wir schlauer sein. Apple hat nämlich eingeladen ihre “neueste Kreation” anzuschauen…

    Ich hab als gefürchteter Applejournalist :-D schon einmal vorab eine kleine Präsentation sehen dürfen (IRONIE für alle die es bis hierher geglaubt haben!).

    Tolle Arbeit von golego.de

    Wer Lust auf Apple Bingo hat… BOOM: Hier zwei Links: Undsoversum &   Markus

    Liebe Grüße aus Cupertino

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug/ Linktipp/ YouTube & Vimeo

    Von Windowstupperpartys…

    Lange nichts mehr hören lassen. Tut mir leid. Lag an den vielen kleinen und großen Dingen die gerade überall Zeit absaugen. Egal hier bin ich nun wieder weil mich etwas zuTIEFST schockiert hat!

    Sehr gerne lese ich Leos Artikel über alles was es neues auf dem Mac gibt. Aber diesen Artikel den muss ich euch weitergeben! Das folgende Video hat mich auf dem Boden liegen lassen. Vor lachen! Alex und ich mach(t)en ja öfter mal nen “Nerdy Monday” – ein Abend an dem man sich trifft um über digitale Themen zu reden. Aber diese Idee von Microsoft hat mich absolut umgehauen!

    Ich will definitiv auch zu so einer Party! Gibt es jemand der das durchzieht? Ich würde auch in der Küche helfen! Aber ich will so eine Windows 7-Release-Party erleben! Das ist ja noch trashiger als Nerdy Mondays!

    Grüße an Microsoft

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug/ Linktipp/ YouTube & Vimeo

    Von WahlgehenWerbung…

    Unsere Gesellschaft hat ja das Problem das viele Leute vor lauter Politikfrust NICHT zur Wahl gehen. Wahrscheinlich ist das auch bei vielen meiner Generation so. Was macht man also dagegen? Ganz klar so Web 2.0 Zeug. Der Wähler soll als User etwas produzieren, damit er sich mit der Sache besser identifiziert. Und was ist am hippsten? Klar ein Videowettbewerb!

    Ich finde die Idee gar nicht so dumm. Wobei es definitiv zuviel Videowettbewerbe gibt an denen man mitmachen sollte/könnte…
    4 kleine Beispielvideos wurden schonmal produziert um die Masse der User anzuheizen. Das hier von Flo (ja toller Name) finde ich da beste. Deswegen lasst euch davon inspirieren. Wie und Wozu genau ist eure Sache. “Ich kann mich hier nicht um alles kümmern…” ;-)

    Grüße an alle Wähler. Ich hab schon (Briefwahl sei Dank)…

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug/ Linktipp

    Vom Blogday 2009

    Heute an diesem letzten Augusttag ist also internationaler Blogday. Dem will ich mich auch nicht sperren und euch hiermit über meine 5 liebesten Blogs berichten:

    Blog Day 2009

    Nummer 1: ist unangefochten mein Lieblingsblog: der Flix und sein gezeichnetes Heldentagebuch.

    Nummer 2: der FsckLog von Leo. Ein kleines Blog über die wichtigsten Mac- und Apfelthemen. Das ganze auch noch journalistisch gut aufbereitet (was selten ist im Tech-Journalismus).

    Nummer 3: das Blog der FSJler und Zivis im Landesjugendwerk. Hier bekommt man einen netten Einblick von ein paar Insidern über die Jugendarbeit in der Landesstelle.

    Nummer 4: frisch Entdeckt und hoch Interessant: Das Blog von FacebookMarketing. Interessant und Hilfreich wenn man in der Richtung zukünftig arbeiten soll/darf/kann…

    Nummer 5: Noch frisch, und von der Häufigkeit der Post sicher noch ausbaufähig: der Blog von Alex unserem großen Teilzeitnerd. Als Vollzeitnerd und Kollege von Alex freue ich mich über jeden kleinen Bericht aus seiner Welt…

    Soviel dazu!

    Grüße an alle Schreiber und Schreiberinnen – Vielen Dank für das tägliche Befüllen meines RSS-Readers…

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug

    Von Facebook…

    Dieses Gesichtsbuch hat mich als Social Network auch irgendwann mal erreicht. Wenn ich ehrlich bin mag ich es eigentlich am liebenste, da die anderen “hey-ich-kenne-dich-und-du-mich-und-wir-machen-komische-digitale-Dinge”- Netzwerke irgendwie noch rückständiger sind…

    Dieser Kerl hier hasst an Facebook 25 Dinge… Und irgendwie hat er bei manchen Dingen wirklich Recht, so sehr ich das Ding auch schätze. Die Art und Weise wie er seine Abneigungen beschreibt sind einfach toll:

    Grüße an das “Blackhole” FaceBook ;-)

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug/ Linktipp

    Von Schuhen und Aktionen…

    Es gibt viele Charityprojekte in dieser Welt. Ganz oft gewinnen die mit den prominetesten Werbeträger….
    Zwei Herren, die ich besonders mag, da sie einer tollen Serie zusammen spielen und privat wohl wirklich die besten Freunde sein sollen haben nun auch ein solches Projekt gestartet. Es hat mit Schuhen zu tun!

    Wer SCRUBS liebt wird diesen kleinen Werbetrailer für Charitiy  umso mehr genießen:

    Grüße an Zach Braff & Donald Faison

    Stay tuned and pay for some shoes ;-)

  • Ausflüge/ Digitales Zeug

    Von erkaufter Freiheit…

    “Verrückt” und “nicht ganz bei Trost” wurde ich bezeichnet als der Eine oder der Andere mitbekommen hatte, dass ich nach Basel fahren wollte. Warum dass denn nur? “Nur” um ein neues iPhone zu kaufen? Und warum braucht es das überhaupt?
    Ohne Wert darauf zu legen diese Fragen auch nur im Ansatz zu beantworten (die Erklärung Geek/Nerd muss reichen) trotz dessen ein kleiner Bericht der iPhone-Einkaufsfahrt in Basel.

    Aufmerksam wurde ich hier durch: link. Es soll eine Option geben in der Schweiz das neue iPhone 3GS frei zu kaufen. So halb frei immerhin. Denn Orange (der Anbieter) verkauft es zwar mit Netlock diesen entfernen sie einem aber gerne auf Anfrage wenn man das Gerät neu kauft… Also gut – auf in die Schweiz. Zusammen mit Micha brach ich am 18.07.2009 in Richtung Basel auf.

    Nach einem kleineren GPS-Ausfall und der Dankenswerten Twitterbeschreibung von Andreas (Bahnhof, Hinterausgang, 200 links) Read More

  • Ausflüge/ CVJM/ Digitales Zeug

    Von finnischer Wertarbeit…

    Diese Tage bin ich ja in der “Pampa” im Zeltlager. Unser Jungscharlager besteht aus Zelten, Wiese, Wald und Bach. Mehr gibt es nicht. Elektronische Geräte sind überflüssig. Ich freue mich auch diese Woche, auch wenn der Nerd in mir noch etwas mit der Idee – eine Woche lang kein Internet – etwas zu kämpfen hat. Aber so ist das: kalter Entzug soll helfen! iPhone und Notebook sind zu Hause geblieben, diesen Artikel hab ich noch zu Hause geschrieben…

    So stark mit die Idee einer elektronisch-kommunikationsfreien Woche gefällt – ein Handy sollte man für Notfälle mit den 23 Teilnehmern schon dabei haben. Aber mein iPhone ist mir für das Gelände zu schade… Aus diesem Grund habe ich das hier reaktiviert:

    nokia

    Mein gutes, altes Nokia 5100. Das Gerät ist schon aus diesem Jahrtausend aber hat doch schon so einiges mitgemacht. Es war mehrere Wochen in Kenias Busch und Hauptstadt unterwegs, mit Micha 16 Monate in Read More

  • Digitales Zeug/ Linktipp

    Von Hatschi…

    Seit letzter Woche teile ich das Schicksal von vielen anderen Leidgeplagten… Ich habe den ersten Heuschnupfen meines Lebens! Ich sage nur: ÄTZEND! Muss mal schauen wie ich das Zeltlager nächste Woche in der freien Natur überlebe…

    Beim überlegen wie ich diesen Heuschnupfen Blogkompatibel verpacken könnte viel mir mein Lieblingscomiczeichner ein. FLIX liebe ich – denn er schafft es (meist täglich) einen neuen Comic aus seinem Leben zu zeichnen. Benne und ich haben schon oft festgestellt, dass egal wie be*** der Tag war, meistens Flix doch noch ein Lächeln auf unsere Lippen gezaubert hat! Und Flix hat auch was nettes zum Thema Heuschnupfen gezeichnet:

    282

    Wer Comics wie diese mag sollte täglich bei Flix reinschauen oder seinen RSS-Feed abonnieren! Es lohnt sich wirklich… Von lustig, über skuril bis hin zu wirklich tiefsinnigen Dingen ist alles dabei! So ich überfalle jetzt mal ne Apotheke – Taschentücher hatte ich zum Glück noch im unpraktischen Vorratspack!

    Grüße an den Flix

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug

    Von “depressing news”…

    Viel gibt es zu dem Video nicht zu sagen… Außer vielleicht: Es war schön als man in Deutschland noch das Gefühl hatte in einem freien Land zu wohnen! Ein Land indem das Grundgesetz noch etwas gilt!

    Vielleicht will der Eine oder der Andere sich noch hierbei beteiligen: E-Petition…

    Grüße nach Berlin… (das haben die WiseGuys schon mal besungen…)

    Stay tuned…

  • Allgemein/ Digitales Zeug/ Linktipp/ radiofips

    Von Teilzeitnerds…

    Nach meiner Aktion mit dem bunten Apfel bin ich ja zum Nerd ernannt worden…
    Einer der Verantwortlichen für mein “Nerdtum” – der Alex – hat es jetzt endlich auch ins Web 2.0 geschafft und bloggt als Teilzeitnerd nun etwas durch die Gegend! Und so sieht ein neuer Blogger aus: Fröhlich!

    alex fröhlich...

    Schön, dich nun auch im bloggenden Volke zu haben lieber Alex! Hoffe ich tauche irgendwann auch mal in deiner Linkliste auf :-P. An alle meine Leser: auch dort immer wieder schön brav vorbeischauen! Es lohnt sich – das kann ich euch versprechen!

    Grüße an den Teilzeitnerd

    Stay tuned…

  • Digitales Zeug

    Von Farbe im Leben…

    Heureka, meine Prüfungen sind vorbei und ich hab das Anerkennungsjahr bestanden! War die ganze letzte Woche deswegen nicht zu Hause und hatte auch net sooo viel Zeit für diesen Blog…

    Als ich aber heute nach Hause kam hat ein kleiner Brief aus Amerika auf mich gewartet und der Inhalt hat mich gefreut… Ein guter Freund meinte neulich mal zu mir ich bräuchte mehr Farbe im Leben… Nach einigem Suchen hab ich die Farbe in Amerika gefunden und gleich mal hier rüber  bestellt… Seit heute bin ich die Liga der absoluten Geeks aufgenommen, denn mein Apfel leuchtet endlich so wie er soll:

    Apfel und so...

    Ist das nicht toll? Naja egal… Bald wieder mehr hier!

    Grüße nach Amerika…

    Stay tuned…