• Gedanken, Gerechtigkeit?

    #ehefueralle (Video)

    video

    Irland – ausgerechnet Irland hat es vorgemacht und dabei Deutschland vorgeführt: Die “Ehe für alle”. Weniger Diskrimierung im Alltag auch für homosexuelle Paare denen es wichtig ist sich einen gegenseitigen Treueschwur zu leisten. Und nun steht in Deutschland die Debatte wieder ein bisschen emotional Kopf. Petitionen werden verbreitet die uns vor dem “Untergang der Ehe & Familie” bewahren sollen. Das eine oder andere Familienmitglied beginnt auf Facebook mit der Hetze es würde um “Politik und Kirche” nicht mehr richtig stehen, wenn jetzt auch noch die Homos heiraten dürfen. “Man könne ja dann gleich die Abtreibung und andere Dinge vollständig erlauben.”

    Read more

  • Filme/ Gerechtigkeit?/ Linktipp

    ARTE-Themenabend
    “Homophobie”

    Nichtsahnend schaute ich diese Woche auf der re:publica (da gibt es dann später mal was von) in mein E-Mail-Postfach und fand dort eine Mail vom Hessischen Rundfunk. ARTE – ein Sender den ich privat tatsächlich sehr schätze – strahlt am Dienstagabend 12. Mai einen Themenabend rund um das Thema Homophobie aus. Und das eben nicht nur im deutschen sondern, ARTE-typisch im europäischen Kontext. Ich hatte die Gelegenheit die Filme schon im Vorfeld anzuschauen und finde sie wirklich interessant gemacht. Das einzige Manko wird sein: die, die es eigentlich sehen sollten werden vermutlich nicht den Fernseher einschalten.

    Read More

  • Gedanken/ Gerechtigkeit?/ Von Trollen und anderen Abarten!

    “Zeit zum Aufstehen” – oder eben auch nicht!

    Als ich mein Outing auf diesem Blog veröffentlichte, endete ich mit einem Zitat von Hitzlsperger: “Homophobe sollen wissen, sie haben jetzt einen Gegner mehr!” Dafür hab ich nicht nur Lob bekommen, denn es ist zurecht polarisierend. Es baut keine Brücken, es legt fest, es ist eine Kampfansage. Und diejenigen die dieses Zitat in Frage stellten, haben damit ja auch Recht. In meiner theologischen Stellungnahme hab ich das ganze auch kommentiert und mit einem Zitat von Papst Franziskus korrigiert: “Was die Kirche heute braucht, ist die Fähigkeit, die Wunden zu heilen und die Herzen der Menschen zu wärmen.” Und dann weiter: “Wir sollen so sein wie ein Feldlazarett nach einer Schlacht” (nämlich ein Ort wo Wunden geheilt werden).

    Read More

  • Gedanken/ Gerechtigkeit?

    Mut braucht das Land oder wie Ausgrenzung aussehen kann…

    In Baden-Württemberg wird immer noch über Bildungspläne diskutiert und einige sprechen sogar davon, dass nicht Homosexuelle ausgegrenzt werden sondern nur auf “den Frommen” herumgehauen wird. Die Evang. Landeskirche in Württemberg hat sich mit ihrer Pressearbeit in den letzten Wochen auch nicht durch wirklich klare Aussagen hervor getan. Statements werden rausgegeben die großartig darin sind eigntlich nichts zu sagen. Es fehlt der Mut zu einer Aussage. Zu groß die Angst mit dem Thema Homosexualität nur verlieren zu können.

    Warum dieser Post? Dieser Post soll zwei Dingen zeigen: Homophobie ist Realität und immer nur von Angst bestimmt zu sein hilft niemandem weiter!

    Read More