• Musik

    Ghost Stories

    video

    Chris Martin in der BBC zum neuen Album was am 19. Mai endlich erscheinen wird… Ein ehrliches Interview über die Band, seine Trennung und wie die einzelnen Songs entstanden sind.

    The idea of Ghost Storys for me was: How do you let the things that happens to you in the past, your ghosts, how do you let them affect your present and your future? Because there was a time when I was feeling like they would track me down and kind of ruin my life and the lifes of those around me… Chris Martin

  • Musik, YouTube & Vimeo

    Riding to New York

    video

    Bei mir geht es zwar auch bald wieder in Richtung US of A – dieses Lied aber ist mir gestern Abend wieder in den Kopf gekommen. Mike Rosenberg aka Passenger erzählt darin eine gigantische Geschichte über einen Mann den er auf der Suche nach einer Zigarette getroffen hat. Die kleinen-großen Geschichten eben die das Leben so schreiben. Er hat daraus ein wunderbares Lied gemacht:

    Spotify behauptete im Dezember übrigens, er wäre “mein Künstler 2013” gewesen…

  • Musik

    Von Ian Fisher & the Present

    video

    Dieser Blog “verkommt” langsam zur Musikvorschlagsplattform :)

    Gestern Abend waren wir im Sudhaus in Tübingen. Der wunderbare Tim Neuhaus und sein Cabinet traten dort mit neuer Platte auf. Vorweg gab es Ian Fisher  & the Present. Und wenn man die ersten fünf Minuten verdaut hat, bei denen man nicht genau weiß warum Ians Sidekick etwas merkwürdige Dinge mit seiner Gitarre macht, konnte man eine gigantisches Duo erleben. Die beiden Jungs aus den USA sind wirklich gut und haben am Schluss sogar unplugged gespielt da das Publikum wirklich ein sehr konzentriertes und leises war. Wer von den beiden Jungs mehr hören will findet hier ihre CD und hier die Spotify-Playlist dazu. Eine kleine Probe aber schon einmal vorab …

  • Musik

    Von Passenger

    video

    Passenger, auch bekannt als Mike Rosenberg, bin ich zum ersten Mal im November in München begegnet. Der begnadete Gitarrist und Sänger trat vor Ed Sheeran auf und zeigte sein wirklich allerfeinstes Können. Wie die meisten Acts vor dem eigentlich Künstler hatte auch er das Problem, dass viele nur mit einem Ohr hingehört haben. Seit 3-4 Wochen ist das anders. Sein Song “Let her go” läuft in den Radios rauf und runter und ich hab mich in sein aktuelles Album total verliebt.

    Während seines Konzertes bat Ed Sheeran Passenger noch einmal auf die Bühne um mit ihm zusammen den Song “Hearts on fire” zu singen. Dieser Song zeigt wie gigantisch die beiden Stimmen zusammenpassen und das es nur ein Mikro und  zwei Gitarren braucht. Diesen Song gab es bisher auf YouTube nur verwackelt und mit Handycams gefilmt. Nun haben die beiden ein offizielles, ein schönes Video herausgebracht. Macht die Ohren auf, haltet eure Welt an und gönnt euch diese fünf Minuten aus dem tolle Dublin…

  • Musik, YouTube & Vimeo

    Von Tim Neuhaus & the Cabinet

    video

    Während Deutschland gerade darüber abstimmt welche grässliche Nummer wir dieses Jahr zum ESM ach ne zum ESC – ach nach Malmö halt schicken, sitze ich vor meinem Rechner und freue mich wie ein Schnitzel auf gute Musik die morgen ins Haus flattert. Tim Neuhaus & the Cabinet hab ich zusammen mit Katja und Nicole vor 2 Jahren mehr durch Zufall entdeckt und mich spontan verliebt. Nun kommt am 15.2. das neue Album auf den Markt. Weniger akustisch als das erste aber was man so bisher hören konnte trotzdem wirklich um Welten besser als unsere Malmöauswahl. Die erste Single die, wie das Album, den Titel “Now” trägt gibt es bereits – sogar mit Musikvideo

    Read more

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Ed Sheeran + Passenger

    Inspiriert vom iTunes-Festival sind Anja, Micha und ich gestern Richtung München gefahren (naja gestanden trifft es besser) um Ed Sheeran live in concert zu sehen. Der 21-jährige lieferte dabei wie erwartet eine unglaubliche Show ab! Völlig alleine mit sich, seiner Gitarre und seiner Loop-Station. Auf der CD ist es ja eher Easy-Listening-Musik – auf der Bühne hingegen dreht er voll auf! Supportact war Passenger: eine raue Stimme mit eher ungewöhnlichen Liedern und viel Ironie. Sheeran und Passengers Stimmen harmonieren aber auch sehr gut zusammen. Hier ihr gemeinsames Lied “My heart’s on fire” zum eingrooven für euch!

  • Musik

    Vom iTunesFestival

    Wer mich kennt weiß: Festivals sind nicht so meins. Zu viel Camping, zu viel Bier, zu viel Menschen, zu viel schlechtes Wetter mit zu viel Matsch ;). Meist interessiert mich halt auch nur 10% der Bands und damit wäre das ein bisschen Geldverschwendung… Ein Festival tut es mir aber jedes Jahr an: das iTunesFestival. Denn ich muss nicht campen, ich brauch kein Bier, ich kann es alleine anschauen und hab dabei noch einen mega guten Platz auf dem Sofa und bin trotzdem nah am Künstler. Selbst das Wetter ist völlig egal und man kann den Künstler sogar dann sehen wenn man Bock hat und das wegen mir auch 4x

    Auch dieses Jahr ist das Line-up wieder richtig klasse. Für mich dabei:

    • Ed Sheeran (der kann richtig viel!)
    • Olly Murs
    • Emelie Sandé
    • Band of Horses
    • The Killers
    • Matchbox Twenty
    • Mumford & Sons
    • Muse

    Das tolle: das Festival ist kostenlos und wer mit der Musik etwas anfangen kann, kann auf iPhone/iPodtouch, AppleTV oder in iTunes die Konzerte live verfolgen oder eben nachschauen. Gerade auf dem AppleTV und dem Beamer ist das wirklich ein tolles Angebot!

  • Linktipp/ Musik/ Tiefgang

    Von lautstarker Musik

    lautstark” so heißt ein Buch was zwei Freundinnen und Kolleginnen (die sich fast zum verwechseln ähnlich sehen ;-) ) Anfang März heraus gebracht haben. Beide sind wie ich große Musikfans. Und irgendwann kam ihnen die Idee: brauchen wir nicht ein Buch mit Andachten zu ganz gewöhnlichen Liedern die wir tagtäglich im Radio rauf und runter hören. So wurden viele Kollegen und Freunde der beiden angefragt und nach einem Jahr Arbeit ist war es soweit! lautstark ist fertig und nun, nach 4 Wochen, schon in der zweiten Auflage im Verkauf. Auch ich hab eine der 53 Songandachten für das Buch beigesteuert.

    Aber das Buch ist nur das ein. Seit zwei Wochen ist der Musikstreamanbieter Spotify auch in Deutschland aufgeschlagen. Musik kostenlos bzw. für 10€ im Monat auch offline auf seinem Smartphone anhören und streamen. Und hören kann man dabei ALLE 16 Millionen Titel. Ich genieße diesen Service sehr, da ich so auch Soundtracks und Alben hören kann die mir jetzt keine 10€ als Download Wert gewesen wären. Wer den Service mal einen Monat kostenlos austesten will -> hier entlang

    Was haben nun dieses Buch und Spotify miteinander zu tun: Ich hab mir die Zeit genommen und ne Playlist mit ALLEN Songs (korrigiere: 2 Songs fehlen: die Ärzte und die Hosen sind auf Spotify nicht verfügbar) des Buches zusammengestellt. Die Playlist findet ihr hier: 

    Auf regen Gebrauch bei sämtlichen Möglichkeiten – auch privat ;-)

    Stay tuned…

  • Musik

    Von den Kids of Adelaide

    Zum ersten Mal sind die beiden Jungs mir als Vorvorband bei einem Konzert begegnet. Die CD war noch Abends in meiner Mediathek. Nun als musikalischer Gruß an euer Wochenende – ein Lied was meinen Beziehungsstatus aufnimmt :P

    Stay tuned…

  • Musik

    Von TV Noir in Stuttgart…

    TV Noir ist ja eine Sendung die von Natur aus alles schwarz oder weiß sieht :) Nein – TV Noir ist ein tolles Konzept eines Wohnzimmerkonzerts mit tollen Interviews. Das ganze gibt es in schwarz-weiß und die Gäste sind immer Singer & Songwriter aus dem deutschsprachigen Raum. Von ein paar Monaten hat sich TV Noir dazu entschlossen das ganze nicht nur in Berlin anzubieten sondern auch mal ein bisschen durch Deutschland zu touren.

    Am Wochenende war Stuttgart an der Reihe und das größte Konzert bisher. Für Florian Ostertag war es praktisch ein Heimspiel und auch TEX der gleichzeitig Moderator aber auch Musiker ist hatte viel Spaß. Ein kleiner Ausschnitt vom Samstag:


    Danke für das tolle Konzert! Auch wenn es in echt voll in Farbe ist und so :D

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von den 90ern…

    Alter ist das GEIL! Danke an Jörg. Tolle Fundstück: ein 90er-Remix mit einem super Chor dazu noch mega lustig gemacht!

    Jörg hat Recht wenn er empfiehlt das ganze auf 1080p anzusehen!

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Owl-City-Worship

    Heute Morgen dank Johannes im Facebook entdeckt: Owl-City-Sänger Adam Young singt eine super Version von “in Christ alone”. Die Stimme fällt sofort auf – man hat sofort die Verbindung zu Fireflies im Ohr.

    Stay tuned…

  • Musik

    Von Adele

    Während ich noch ne Runde krank zu Hause rumliege hier mal ein Musiktipp der mir seid Tagen nimmer aus dem Kopf geht – Hammer Stimme:

    Grüße an Adele

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Martin and James

    Ein tolles Konzert was ich im völlig überhitzten Universum in Stuttgart genießen durfte. Zwei begabte Herren die beide sowohl Gitarre, Klavier sowie Schlagzeug beherrschen. Dafür ist ihr Deutsch grausig. Gut, denkt ihr, sind ja Schotten. Allerdings leben sie seit 2,5 Jahren in Berlin. Wir haben neben guter Musik auch gelernt, dass Glasgow und nicht Edinburgh die schönste Stadt Schottlands ist. Und das man dort wohl eine deprimierende Jugend haben muss, was die beiden aber zu guten Songs inspiriert hat… Hier ein kleiner Eindruck:

    Vielen Dank für den geilen Abend

    Stay tuned…

  • Linktipp/ Musik

    Vom musikalischen Frühling…

    Eigentlich bin ich kein Konzertgänger. Zumindest gewesen. Zu viele Menschen auf einem Haufen die dann auch noch wild anfangen rumzudancen ist nicht unbedingt das Umfeld in dem ich mich besonders wohlfühle. Aber es gibt auch Ausnahmen. So kleine Dinger bei denen man eigentlich nicht im Publikum sondern praktisch mit der Band auf der Bühne steht. In diesem Frühling durfte ich davon schon 2 erleben. Das dritte kommt am Dienstag.
    Musikalisch haben sie alle was mit Singer/Songwriter-Mugge zu tun. Handgemachtes Zeug eben. Mit Instrumenten ohne viel Strom. Bei allen Konzerten war klar (wenn nicht schon vorher): die Platte muss gekauft werden. Und damit ihr vielleicht auch euren Musikplayer etwas auffrischen könnt – hier nun drei gute Tipps wenn man die Musik mag:

    Tim Neuhaus and the Cabinet

    Damit begann der Musikfrühling. Ein schönes, kleines Konzert im 1210. Ich hätte es mir größer vorgestellt, aber es waren vielleicht 40 oder 50 Leute mit im Raum. Also zum anfassen nah. Die Jungs hatten wahrlich Spaß an ihren Instrumenten. Das Album ist wirklich zum empfehlen: Schnellere Sachen aber auch mal was ganz ruhig, melodisches. Musikalisch waren die Herren ja schon oft genug auf diesem Blog zu finden. Hier lang zum Album…

     

    For me and my sons

    Achim (Keyboard & Vocals) kenne ich schon länger. Wir haben mal ein Jahr im selben Betrieb gearbeitet. Nun hat er mit seiner Band ein klasse Album herausgebracht. Lebensnah und authentisch sind mir sofort eingefallen als ich den drei Herren heute auf ihrem Album-Release-Konzert zuhören durfte. Ein tolles Konzert in einer schön gestallten Kirche. Mehr Infos, ihre alte EP sowie das neue Album gibt es hier

     

    Martin & James

    Manchmal lohnt es sich ja durchaus auf den Webseiten von Radiosendern rumzustreunern. Man entdeckt Bands die man wohl selten entdeckt hat. Kurz reingehört und verliebt. Die Platte ist angenehm und schön mit Gitarre versorgt. Durch Zufall stolpert man dann auch über ihre Konzerttermine und schon wieder bin ich am Karten kaufen. Das Ganze steigt am Dienstag und ich bin gespannt wie die Herren live sind. Musik hier…

    Danke vor allem an Achim und seine Jungs! Toller Abend!

    Stay tuned…

  • Filme/ Ideen/ Musik

    Von lustigen Schildergeschichten…

    Hier werden ja immer wieder mal tolle Musikvideos gesammelt. Sammeln tue ich sie deswegen, da es mir Spaß macht sie anzuschauen und ich mir vorstellen könnten mit diesen Elementen auch einmal zu arbeiten. Absoluter Favorit im Moment Tim Neuhaus mit ganz unterschiedlichen Titeln. Das hier ist einfach nur super gut gemacht. Einfach aber besser als viele “ich wälze mich im Schlamm und spiele mit meinen Brüsten”-Musikvideos auf toten Sendern wie MTV und diesem Handyklingeltonwerbesender Viva…

    Ein Dank an Tim Neuhaus und das Cabinet! Geile Musik!

    Stay tuned…

  • Ausflüge/ Linktipp/ Musik

    Von Hautnah-Konzerten…

    Von Tim Neuhaus & the Cabinet war auf diesem Blog schon einmal etwas zu hören. Gestern Abend kam es dann zu einem ersten Konzertbesuch. Das ganze fand im Club Zwölfzehn in Stuttgart statt der wesentlich kleiner war als ich das vermutete hatte. So Alternativ hatte ich ihn mir vorgestellt.

    Also rein in den Schuppen und abwarten. Die “Vorband” die aus einer Person mit Gitarrenkenntnissen bestand war die wohl fremdschämenste Dreiviertelstunde meines Lebens. Gefühlt hatte der Typ zu viel geraucht und dabei Lieder geschrieben. Einzig seine vertonte Foto-Love-Story brachte auch mich zum lachen. Nicole, Katja und ich fielen durchaus auf, dass wir viel zu Mainstreamig waren. Bei den anderen Anwesenden schienen die Witze wohl teilweise zu zünden. Diese konnten auch mit Liedern wie “Leg deinen Penis aus den Tisch” etwas anfangen…

    Gut aber darum ging es uns ja nicht. Kurz nach zehn war es dann soweit. Ein schüchtern freundlicher Tim Neuhaus betrat mit seinem Cabinet die Bühne: Schlagzeuger, Bassist, Keyboarder und Tim an der Gitarre. Eine Mischung die an diesem Abend für absolute Verzückung sorgen sollte. Neben den klassischen Instrumenten hatten die vier Jungs nämlich noch Read More

  • Musik

    Von Justus Jonas

    Bzw. der englischen Version der 3 ???: Jupiter Jones. Wenn er nicht gerade knifflige Kriminalfälle zu lösen hat ist der Gute wohl auch öfter mal musikalisch unterwegs ;). Ich spreche natürlich von der Band Jupiter Jones zu denen ich aufs Konzert darf. Neulich hab ich einen tollen Link bekommen. Nicki von Jupiter Jones singt ein Lieder Counting Crowns. Allerdings wesentlich besser und schöner. Das wollte ich euch nicht vorenthalten:

    Danke Nicole!

    Stay tuned…

  • Ideen/ Musik/ YouTube & Vimeo

    Von guten Musikvideos

    Musikvideos gibt es eine Menge. Oft bestehen sie aus leicht bekleideten Sängerinnen die sich durch den Schlamm wühlen. Finde ich nun nicht wirklich künstlerisch interessant. Neulich bin ich Netz aber über ein christliches Musikvideo gestolpert das ich ganz interessant fand.

    Nachdem Benni neulich zu mir meinte, dass ich ja auch literarisch sein kann, er hätte gedacht ich hab nur technische Fähigkeiten :D, muss ich dieses Musikvideo einfach im Ideenspeicher sichern. Zu oft hatte ich schon nette Ideen für Musikvideos. Vielleicht mach ich ja irgendwann mal eines…

    Grüße an das tote MTV :)

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Weihnachtsliedern…

    Nein nicht die traditionellen, altbekannten. Wobei die natürlich auch! Sind ja jetzt wieder saisonal aktiv ;) – Nein ich spreche von den vielen Künstlern, Bands und Sängern die die Weihnachtszeit natürlich auch für Balladen und ähnliches nutzen. So auch meine Lieblingsband Coldplay. Das coole an den Jungs ist, dass sie das Musikvideo zu ihrer Musik auch auf YouTube veröffentlichen und ihr es damit auch sehen könnt:

    Wegen mir könnte er auch von Autos und Schrauben singen. Die Musik hat einfach was tolles!

    -> Ich möchte dieses Video nutzen um einmal die Bescheidenheit des Internets zu erklären: Sony Music mag seine Musik nicht auf YouTube dazu kommt ein toller Streit zwischen der GEMA und YouTube… Nun stellt eine Band wie Coldplay von sich aus ein Video auf Youtube und der Sony-Filter entfernt es für Deutschland, denn es könnte ja geklaut sein und so… Leute – das hat nichts mehr mit Kundenfreundlichkeit zu tun. Auch nicht mit Piraterie… Es ist einfach nur peinlich und zeigt, dass das Internet an vielen Stellen echt noch ausbaufähig ist…

    Eine besinnliche Adventszeit

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Musik auf YouTube…

    Ich bin nicht so der, der stundenlang von YouTube verbringen kann. Irgendwie finde ich mich dort nur um konkret ein Video anzuschauen und das war es dann. Neulich bin ich aber über ein Lied, das bei Facebook eingebundet war, gestolpert. Nach einigen Wochen hab ich es immer öfter aufgerufen und mich darüber geärgert, dass es diese Version nicht zum Kaufen gibt. Damit ich es aber nicht immer bei YouTube suchen muss (ja ich weiß es gibt Favoriten) aber auch weil ich es euch nicht vorenthalten will wie man in einem Treppenhaus genialen Musik machen kann, hier für euch:

    Tim Neuhaus & the cabinet

    Grüße ins Treppenhaus!

    Stay tuned…

  • Linktipp/ Musik

    Von neuer Musik…

    Das tolle am Web 2.o ist ja, dass man durch andere auf Medien stößt, die man alleine gar nicht gefunden hätte. So auch mit diesem tollen Musikstück von “Augustana”. Das Stück heißt “Boston” und ist ein richtiger kleiner Ohrwurm geworden. Aber hört selbst:

    Liebe Grüße an den Schiri (der mich auf das Lied aufmerksam gemacht hat)

    Stay tuned…

  • Musik

    Von neuer Musik…

    So in der digitalen Welt rumstöbernd stolperte ich über ein Video bei dem mit dem iPhone ein Shooting gemacht wurde...  An sich nichts besonderes. Aber es kommt ein geiles Lied drin vor: “This Too Shall Pass” von OK Go. Bei dem Lied musste ich spontan daran denken, dass ich endlich mal ein Video machen will wo ich die ersten paar Minuten dafür verwenden kann…

    Dann hab ich weitergestöbert und bin über 2 “offizielle” Musikvideos gestolpert! Das eine besser als das andere! Deswegen gönnt euch dieses coole Musikstück mit Videos voller toller Ideen. Das ist doch endlich mal was anderes wie halbnackte Ladys in irgendwelchen Videos die sich im Schlamm wälzen!

    Version 1:

    Version 2:

    OK Go – This Too Shall Pass from OK Go on Vimeo.

    Man es gibt auch kreative Menschen auf diesem Planeten! Einen Gruß an diese!

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Katie…

    Selten tut es mir die Musik eines einzelnen Künstlers so an. Aber nachdem ich vor langer Zeit ein wunderschönes HautnahKonzert von Katie Melua gesehen habe interessiert mich deren Musik. Für sie ist die Sache ein Stück Kunst.

    Am letzten Freitag erschien ihr neues Album das mir beim vorhören schon so viel Spaß gemacht hat, dass ich es auch gleich weiterverschenken musste. Die erste Single aus “the house” ist “the flood” und das Musikvideo dazu ist, so meine Meinung, ein tolles kleines Kunstwerk für sich geworden. Tolle Effekte, schön mit Kamera und Ideen gespielt. Seht selbst:

    Pfingsmontagsgrüße

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von der Sehnsucht…

    Die Hosen sind ja nicht unbedingt meine Musikgruppe. Aber vor 3/4 Jahren habe ich mal von einem lieben Kollegen eine Andacht zu diesem Lied gehört:

    Das Lied ist viel mir heute Abend wieder in die Hand und ich dachte dieses unglaublich ehrliche Lied will ich mal mit euch teilen.

    Grüße an die (verfluchte) Sehnsucht!

    Stay tuned…

  • Filme/ Linktipp/ Musik

    Von Musik-DVD-Empfehlungen…

    Meine Geschichte mit den “Killers” begann eigentlich mit GuitarHero Legends of Rock. Benne und Chris mussten immer einen einzigen Song von und mit mir ertragen: “When you were young“. Seitdem mag ich diese Band aus LasVegas irgendwie. Die haben Stil, machen gute, unterschiedliche Musik und haben bei Covergestalltungen und Videos einen gewissen eigenen Style. Am Freitag hab ich mal wieder festgestellt für was ich GEZ bezahle: SWR3 hatte auf ihrer Homepage ein Videofeature zu einem ganz besonderen Killerskonzert: The Killers – Live at the Royal Albert Hall:

    Ich habe nicht lange gefackelt und mir die DVD bestellt. Als sie dann am Montag bei mir ankam war ich durchaus positiv überrascht: Eine nette Hülle enthält die zu erwartende DVD aber auch ein tolles Livealbum (ja wenn man bei Amazon nachgelesen hätte, wäre mir das sicher aufgefallen)…

    Seitdem läuft die DVD/CD den Player rauf und runter. Eigentlich kannte ich ja nur 4 Lieder von den Killers. Die DVD macht durch ihre tollen Bilder aber Lust die ganze Show anzuschauen und seitdem hab ich neue Lieder der Killers die mir durchaus besser gefallen…

    Wer also, wie ich, auf Konzert-DVDs steht, tolle und professionell gefilmte Bilder mag – oder vllt. jemanden kennt der so etwas mag: Leute das wäre ein Weihnachtsgeschenk!

    Grüße nach LasVegas…

    Stay tuned…

  • Musik

    Von Schwaben und Briten…

    Heute passen die Schwaben und die Briten sehr gut zusammen! Diese These scheint etwas merkwürdig ist aber ernst gemeint. Vielleicht muss ich das ganze etwas einschränken: Schwaben nur dann wenn sie auf britischen Pop stehen und es sind auch nur die Briten die unter dem Bandnamen Coldplay seit Jahren die Charts stürmen und wunderschöne Lieder machen…

    Warum aber passen die nun gut zusammen? Ab heute bis zum Ende ihrer Livetourne schenkt Coldplay jedem Konzertbesucher eine CD mit tollen LiveSongs. Die Schwaben sind ja bekannt dafür sehr sparsam zu sein! Für alle die keines der Konzerte besuchen können (sind eher auch weiter weg) nun die gute Nachricht: Man kann sich die CD kostenlos bei Coldplay herunterladen! Das heißt Coldplay verschenkt 9 LiveSongs für alle Fans! Und das hier sind die Songs:

    ColdplayCD

    Also auf ihr Sparfüchse und vllt. ColdplayFans (wenn nicht könntet ihr es noch werden!) Auf diesen Link klicken und los geht es!

    Grüße und Dank an Coldplay

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Lebenszeichen… (inkl. Video)

    Halli Hallo Leute… JA es gibt mich noch. Und der eine oder andere hatte absolut Recht: Sagmal nun sind schon fast 2 Wochen vorbei OHNE einen neuen Eintrag… Ja, ich sage es am besten auf Latein: Mea Kulpa, Mea Kulpa, Mea Maxima Kulpa (danke an Doro F. von der ich das lernen durfte ;). 

    Beim bloggen gibt es 2 Dinge die entscheidend sind: 1. Die Zeit. Hat man keine, kann neben einem auf dem Hudson River ein Flugzeug landen und man hat einfach keine Zeit Read More

  • Musik

    Von wahren Musikern…

    “Es gibt solche und solche…” – Das gilt ja eigentlich bei allem! Auch bei Musikern. Es gibt diejenige welche gerne mal Star sind und mit irgendwelchen “One-Hit-Wundern” weltweit auf den Bühnen rumhüpfen. Möglichst immer in kurzem Outfit! Auch solche Musik muss es geben, aber zugegebenermaßen ist sie halt kurzweilig…

    Dann gibt es Musiker die sind wahre Künstler. Die lassen sich Zeit bis ein Album reif ist, probieren mal was neues aus, schwimmen gegen die große Masse von Trashmusik – kurzum Musiker die Kunstwerke machen! Eine Musikerin die in diese Kategorie gehört ist für mich: Tracy Chapman. Sie begann Mitte der 80er mit “Fast Car” ihre Karriere, das bekannteste Stück ist und bleibt wahrscheinlich “Talking about a Revoultion”.

    Jetzt gerade, also gestern, so Anfang November kam ihr neues Album nach einigen Jahren Pause heraus. Es trägt den Titel “Our great bright Future” und ist mit 11 wunderbaren Songs gefüllt. Dabei ist Tracy Chapman ein Phänomen für mich. Ich habe einige CDs von ihr. Und immer wieder finde ich heute immer noch Stücke die mich auf einmal begeistern… Das passiert mir eigentlich selten. Ich höre mich immer Recht schnell an Musikstücken satt.

    Ich bin durch dieses neue Album auch auf Tracys Homepage gestoßen…

    Und auch die Homepage ist so wie die Musik: Sie begeistert… Denn das angemalte Bild das ihr hier seht, kann man selber gestalten. Einfach mal ein bisschen mit Farben rumklicken und die eigene Landschaft entstehen lassen. Einfach mal eine kreative und nette Idee – ganz anders als so manch anderes im Web 2.0… Also gönnt euch mal 10 Minuten: Hört hier in das Album rein und malt ein bisschen auf Tracys Homepage... Passt irgendwie toll in den Herbst!

    Grüße aus der Musikredaktion…

    Stay tuned…

  • Musik

    Von Netter Musik (Video)

    Kennt ihr das? Da gibt es ein Musikstück was ihr nett findet? Es ist ganz okay aber nicht der Hammer. Und dann gibt es da noch einen Musiker, der hat das Lied nicht geschrieben sondern singt andere Lieder. Der macht auch ganze nette Musik. Auch nicht so, dass man die Alben kauft aber das man ihn schon mal zwischendurch im Radio hört…
    Und dann passiert das unglaubliche: Das nette Lied wird von dem netten Musiker gespielt. In meinem Fall in einer Livesession und auf einmal ist man absolut hin und weg von beiden: Dem Lied UND dem Musiker (der das Lied ja nicht geschrieben hat)…

    So geschehen bei mir. Danke Max für den Link! Nettes Lied von Tom Petty: Free Fallin’. Hier gesungen von dem netten Sängern: John Mayer. Ergebnis: DER HAMMER… Aber hört selbst!

    Grüße aus der Musikredaktion ;-)

    Stay tuned…

  • Musik/ YouTube & Vimeo

    Von Matt… (Video)

    Heute zwischerte mir Benne einen genialen Link zu: Where the hell is… Matt?
    Matt ist ein junger Mann der viel rumkommt. Und wenn man schon rumreist kann man auch gleich eigene Ideen umsetzten… Dewegen tanzt er überall auf der Welt. Die Idee dazu hatte ein Freund von ihm. Und er tanzt nicht nur alleine…

    Für mich hat das was von diesem ominösen Begriff: “Weltfrieden”
    Mehr Infos über Matt gibt es hier.

    Und nun genießt das Video…

    Danke Benne für den tollen Link!
    Grüße vom daheim mittanzenden (irgendwie muss man sich ja in Prüfungen entspannen)…
    Stay tuned…